Ein Anfängerleitfaden für Tenniswetten

/
/
/
29 Views

Tennis erfreut sich derzeit weltweit eines beispiellosen Wachstums als Teilnehmer- und Zuschauersport. Gerade in den ehemaligen kommunistischen Staaten Osteuropas ist Tennis für eine ganze Generation junger Sportbegeisterter zum bevorzugten Sport geworden.

Trotz seiner weltweit zunehmenden Popularität genießt Tennis als Wettsport kein hohes Ansehen. Während viele Leute Sportwetten mit Pferderennen und Fußball verbinden, ist Tennis wohl eine der besten Sportarten der Welt, auf die man wetten kann.

Wenn Sie sich selbst als Tennisexperte bezeichnen und daran interessiert sind, wie Sie Ihr Wissen in den Tenniswettmärkten in Dividenden umwandeln können, dann sind Sie bei der folgenden grundlegenden Anleitung für Tenniswetten genau richtig.

o Match-Wetten sind die grundlegendsten Wettoptionen im Tennis, und das Platzieren einer Match-Wette könnte nicht einfacher sein. Wählen Sie einfach den Gewinner in einem beliebigen Spiel aus. Wenn Ihre Vorhersage richtig ist, werden Ihnen die Quoten Ihrer Wette ausgezahlt.

Tennis-Match-Wettscheine sind leicht zu verstehen: Der Wettschein enthält den Namen jedes Spielers (oder der Spieler im Doppel), und Sie müssen nur das Kontrollkästchen neben dem Namen Ihres ausgewählten Spielers aktivieren.

o In jedem Tennismatch stehen normalerweise mehrere andere Wettmöglichkeiten zur Verfügung. Eine beliebte Option ist die Handicap-Wette, die ähnlich wie eine Match-Wette funktioniert. Der Unterschied besteht darin, dass Sie zwischen einer Wette wählen können, die Spiele vom Endergebnis des stärkeren Spielers abzieht, oder einer Wette, die Spiele zum Endergebnis des schwächeren Spielers hinzufügt.

Handicap-Wetten machen einen Wettbewerb aus Wettgesichtspunkten ausgeglichener, bieten jedoch im Allgemeinen niedrigere Quoten.

o Bei Satzwetten können Sie auf das Endergebnis eines Tennismatches nach Sätzen wetten. Sie können auf jede Variation des Saldos der gewonnenen Sätze in jedem Spiel wetten, und diese Wettoption bietet einige gute Quoten.

o Eine einfache Variante von Set-Wetten ist das Wetten auf den Gewinner eines bestimmten Sets. Egal, ob es sich um den ersten oder dritten Satz handelt, die Wette funktioniert wie eine Matched-Wette – wählen Sie einfach den Spieler aus, von dem Sie glauben, dass er den betreffenden Satz gewinnt.

o Wenn Sie sich ehrgeizig fühlen und an hohen Wettquoten interessiert sind, können Sie mehrere andere interessante Tenniswetten-Optionen erkunden. Dazu gehört die korrekte Vorhersage der Anzahl der Spiele in einem Spiel. Jeder Buchmacher bietet normalerweise seine eigenen Spezialwetten an, um Ihre Erfahrung mit Tenniswetten aufzupeppen.

o Last but not least ist das Wetten auf einen Gesamtsieger eine sehr beliebte Tennis-Wettoption. Wie bei den meisten Tenniswetten ist dies sehr einfach, Sie müssen nur den Spieler auswählen, von dem Sie glauben, dass er ein bestimmtes Turnier gewinnt. Die Quoten sind in der Regel vor Turnierbeginn am höchsten und sinken im Laufe des Turniers, wenn Spieler ausscheiden.

Jetzt, da Sie die Grundlagen der Tenniswetten im Griff haben, können Sie die Spannung des Weltklasse-Tennis steigern, indem Sie Ihre Lieblingsspieler auf den Wettmärkten unterstützen. Das bedeutet, wenn Ihr Lieblingsspieler das nächste Mal auf dem Platz gewinnt, könnten auch Sie auf den Wettmärkten gewinnen.



Source by Ed Storm

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. www.taraftarcell.com All Rights Reserved