Huddersfield Giants

/
/
/
24 Views

Huddersfield ist von der Geschichte der Rugby League geprägt, da er einer der ursprünglichen 22 Vereine war, die 1895 die sogenannte Northern Rugby Football Union gründeten. Damals und bis 1992 spielte der Verein auf dem Boden von Fartown und wird oft als diesen Namen, insbesondere von den Älteren ihrer Gefolgschaft. Ab 1994 teilen sie sich das Gelände mit ihren Fußballkollegen Huddersfield Town im Galpharm-Stadion. Diese Partnerschaft hat beiden Vereinen einen großen finanziellen Schub gegeben und gibt den Rugby-Liga- und Fußballfans von Huddersfield ihr ganz eigenes Mekka.

Das Galpharm-Stadion, ursprünglich bekannt als Alfred McAlpine-Stadion, wurde 1994 eröffnet und hat eine Kapazität von 24.995 Personen. Das Stadion, dessen Bau schätzungsweise 40 Millionen Pfund gekostet hat, war Schauplatz vieler hochkarätiger Spiele, darunter das Halbfinale der Weltmeisterschaft 1995 und 2000, wo die Huddersfield-Gläubigen die unglaubliche Kraft der australischen Rugby-Liga-Nationalmannschaft erlebten.

Der Verein ist jetzt als Huddersfield Giants bekannt und spielt in der European Super League, einer Wettbewerbsliga, die von den Medien ernsthafte Aufmerksamkeit erregt, insbesondere von Sky Sports, die viele der Spiele live im Fernsehen übertragen. Dies bringt den teilnehmenden Vereinen viele Einnahmen. Als Heimat der Rugby-Liga rühmt sich der Norden Englands stolz mit mehreren der europäischen Super League-Teams. Dazu gehören Haushaltsnamen wie Bradford Bulls, Leeds Rhinos, Wakefield Trinity Wildcats und Warrington Wolves. Spiele zwischen diesen Nordmannschaften ziehen viel Aufmerksamkeit auf sich und die Rivalität zwischen den Anhängern garantiert fast eine Pokalgleiche Spannung.

In den letzten Jahren haben die Huddersfield Giants eine sehr lohnende Partnerschaft mit der Co-operative Championship Seite Batley Bulldogs aufgebaut. Diese Gewerkschaft hat alle Voraussetzungen für einen Erfolg und die Unterstützer beider Seiten haben sich für diese Partnerschaft erwärmt. Batley ist auch einer der ursprünglichen 22 Rugby-League-Fußballvereine, die 1895 die Northern Rugby Football Union gründeten. Viele Huddersfield-Spieler haben ihre Länder, England, Wales, Schottland und sogar Großbritannien, vertreten.

Huddersfield Giants spielen in Claret und Gold und haben im Laufe der Jahre eine beeindruckende Bilanz im Wettbewerb. Sieben Mal haben sie die Meisterschaft gewonnen, das letzte Mal im Jahr 1962. Außerdem haben sie sechs Mal den Challenge Cup gewonnen. Sie hatten ihre Höhen und Tiefen bis in die dritte Liga, in der sie 1992 Meister wurden. Sie halten einen vielversprechenden Rekord für die meisten Punkte in einer Saison mit massiven eintausendeinhundertsechsundfünfzig Punkten in der Saison 2001 – 2002.

2006 wird vielen Fans als eines der schönsten Jahre in der Vereinsgeschichte in Erinnerung bleiben. Nachdem er eine Reihe neuer Spieler verpflichtet hatte, darunter den legendären Neuseeländer Robbie Paul, um die Mannschaft zu stärken, die sich bis ins Challenge-Cup-Finale durchgekämpft hat, erzielte er im Halbfinale einen bemerkenswerten Sieg gegen den starken Favoriten Bradford Bulls. Auch wenn sie die Trophäe bei dieser Gelegenheit nicht holten, war es eine Saison, die den Grundstein für zukünftige Erfolge legte.

Wenn Sie ein Rugby League-Fan sind, ist Huddersfield auf jeden Fall einen Besuch wert. Es gibt einige großartige, preiswerte Hotels in Huddersfield, die Sie beherbergen.



Source by Mohammed Sarwar

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. www.taraftarcell.com All Rights Reserved